Zusatzbeiträge bei gesetzlich krankenversicherten

Der Beitragssatz der Gesetzlichen Kassen sinkt - aber es wird wohl nicht billiger

Anfang 2015 sinkt der Beitragssatz von 15,5 auf 14,6 Prozent.  Dafür dürfen die Krankenversicherungen nun vom Einkommen abhängige Zusatzbeiträge erheben. Experten erwarten daher Beitragserhöhungen. Vor allem: die Zusatzbeiträge zahlt der Arbeitnehmer alleine - der Arbeitgeber zahlt nur seinen Anteil auf 14,6 %. Vergleichen lohnt sich also wieder!

Hier finden Sie einen Vergleich für Gesetzliche Krankenversicherungen

WhoFinance?

Unser "WhoFinance"-
Status vom Nov. 2011.
Für aktuelle Werte und
Bewertungen bitte
anklicken ...

Wenn Sie von hier zu
WhoFinance wechseln
klicken Sie dort bitte
nicht auf Termin
vereinbaren.

Klicken Sie besser hier:

Kontakt aufnehmen

Vielen Dank!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok