Selbstbeteiligung in der Gesetzlichen Krankenkasse

Bei der Privaten Krankenkasse kennt jeder die Möglichkeit die Selbstbeteiligung zu wählen - aber auch in der Gesetzlichen Krankenkasse gibt es eine Selbstbeteiligung, nur kann diese in der Höhe nicht gewählt werden. Durchschnittlich sind das 380 € jährlich

Eine Studie vom Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest stellt fest, dass im Durchschnitt Frauen 440 Euro und Männer 300 Euro für Leistungen ausgeben, die von ihrer  Krankenkasse  nicht übernommen werden.  Fast jeder Dritte habe wegen der Kosten schon Behandlungen, Untersuchungen oder Impfungen unterlassen oder verschoben.

Diese Kosten beinhalten Praxisgebühren,  Zuzahlungen für Medikamente, medizinische Behandlungen, Physiotherapien und Massagen. Bei den angegebenen Beträgen handele es sich um persönliche Schätzungen der Befragten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok